© 2001-2015 Jana Wilke
Gubener Vereine

ein offenes Vereinsheft zum aktiven Miteinander
historisches Stadtwappen
     Startseite   |   Vereinsliste   |   Verein eintragen Gästebuch   |   Kontakt   |   Impressum    

Netzwerk "Gesunde Kinder"
   
Anschrift : Naemi-Wilke-Stift
Wilkestr. 14
Haus Elisabeth
03172 Guben
Tel.: (03561) 403261     Mobil: (0170) 6387799     Fax: (03561) 403225
E-Mail: netzwerk@naemi-wilke-stift.de
Projektleitung : Pastor Stefan Süß, Rektor des Naemi-Wilke-Stiftes, Guben
Koordination : Kathrin Lieske, Krippenerzieherin, staatl. Anpassung zur Erzieherin
Berit Otto, Krankenschwester und Diakonin
Internet : www.naemi-wilke-stift.de

Arbeitet seit wann und wo?
Aufbauphase seit Sept. 2007, Eröffnung am 17.1.2008 für den Landkreis Spree-Neiße,
Standorte: Guben, Forst, Spremberg und Kolkwitz,
am 28.1.2008 zum 1. Gubener Familientag für den Standort Guben,
Koordinatorinnenwechsel im Okt./Nov. 2008

Wen möchte das Netzwerk "Gesunde Kinder" erreichen?
Das Netzwerk "Gesunde Kinder" wurde am 28.1.2008 zum 1. Gubener Familientag für den Standort Guben eröffnet und möchte allen Familien aus Guben und Umgebung von der Schwangerschaft bis zum dritten Lebensjahr ihrer Kinder ein kompetenter und zuverlässiger Ansprechpartner sein.

Ehrenamtlich Tätige und zuvor bei uns geschulte Familienpaten besuchen die Familien mindestens 15 mal bis zum vollendeten dritten Lebensjahr und zeigen Unterstützungsmöglichkeiten auf oder sind Ansprechpartner und Berater in allen Fragen rund um die gesunde Entwicklung der Kinder.

Für die Familien ist dieses Angebot freiwillig und kostenlos. Mit einer Teilnahmevereinbarung verpflichten sich die Familien jedoch zur regelmäßigen Teilnahme an den gesundheitlichen Vorsorgeuntersuchungen (U-Untersuchungen) und Impfgesprächen.
Diese Teilnahmevereinbarung kann jederzeit ohne Angabe von Gründen, jedoch in schriftlicher Form beendet werden.
In jedem Jahr der Teilnahme erhalten die Familien ein schönes Geschenk.

Wer kann Patin / Pate werden?
Jeder kann Pate werden, egal ob männlich oder weiblich, ob jung oder jung geblieben. Wer etwas Freizeit zur Verfügung hat, Kinder mag und Verständnis für Familien mit Kindern aufbringen kann, der ist im Netzwerk "Gesunde Kinder" genau richtig.
Unsere Paten sind keine Haushaltshilfen, Babysitter oder "Supernannys", sondern geschulte und freundschaftliche Ansprechpartner in wichtigen Alltagsfragen und in Fragen der gesunden Entwicklung der Kinder.

Bevor die Paten in die Familien vermittelt werden, nehmen sie an einer Schulung teil, die 40 Stunden umfasst und kostenfrei ist.
Auch danach und während ihres Einsatzes in den Familien werden die Paten von den Koordinatorinnen unterstützt und weiter betreut.

Inhalt der Patenschulung:

Kooperationspartner vom Netzwerk "Gesunde Kinder":