© 2001-2015 Jana Wilke
Gubener Vereine

ein offenes Vereinsheft zum aktiven Miteinander
historisches Stadtwappen
     Startseite   |   Vereinsliste   |   Verein eintragen Gästebuch   |   Kontakt   |   Impressum    

Pomologische Gesellschaft zu Guben e.V.
 
Anschrift : Kaltenborner Str. 73
03172 Guben
Tel.: (03561) 3633     Fax: (03561) 686816
Präsident : Pfarrer Mathias Berndt
Tel./Fax: (035692) 212
Stellvertreter : Günter Quiel
Uwe Schulz
Ansprechpartner : Günter Lohse
Tel.: (03561) 3633
Mitglieder : 12
Treffen : jeweils am 1.Montag im Monat in der Kaltenborner Str. 73

Die Pomologische Gesellschaft zu Guben e.V. unterstützt und fördert den Tourismus in der Gubener Region durch eine schrittweise Wiederbelebung und Organisierung alter Gubener Obst- und Obstbautraditionen, wobei in der Zukunft auch die regionale Obstvermarktung angedacht ist. Damit verbunden ist ein Erfassung und Erhaltung alter Obstsorten, die an bestimmten Plätzen in der Stadt wieder kultiviert werden sollen.

Was bedeutet das Wort Pomologie?
Der Wortstamm pomum kommt aus dem Lateinischen und heißt Baumfrucht. Seit etwa 40 Jahren umfasst der Begriff die Lehre von den Obstsorten und dem Obstbau.

Wo liegen die geschichtlichen Wurzeln für die Gubener Obstbaugesellschaft?
1280 erhielt die Stadt Guben die Erlaubnis von Heinrich dem Erlauchten zu Dresden, Viehweiden in Wein- und Hopfengärten umzuwandeln. Damit beschäftigten sich viele Bürger mit dem Obst- und Weinanbau. Aber erst am Johannistag (24.Juni) 1805 waren die Bedingungen so weit entwickelt, dass sich interessierte Gubener Bürger zur Pomologischen Gesellschaft bekannten und von da an in einer eigenen Baumschule regionale und typischen Obstsorten anbauten, züchteten und handelten. Vor allen Dingen wurden Süßkirschen, Äpfel und Birnen gezogen. Diese Züchtungen ermöglichten dann 1897 für die beginnende Pachtgärtnerei Pflanzungen, welche heute noch in und um Guben als alte, brauchbare und ertragreiche Obstbäume zu finden sind.
Nach 1900 rückte die Vermarktung von Obst in den Mittelpunkt und bewirkte gleichzeitig einen rasanten Tourismusboom in die Gartenstadt der Niederlausitz.

Warum wurde die Pomologische Gesellschaft zu Guben im Jahr 2005 erneut gegründet?
Einmal sind eben in diesem Jahr exakt 200 Jahre seit der Erstgründung in Guben vergangen. Zum anderen zwingt die gegenwärtige wirtschaftliche Lage zur erneuten, umfassenden Wiederbelebung der Traditionspflege. Wir hoffen, diesen alten, bewährten Wirtschaftszweig ins Licht der Gubener und der Touristen zu rücken. Deshalb gründeten 10 Gleichgesinnte am 19. März 2005 die Pomologische Gesellschaft zu Guben wieder neu.
Übrigens wird im Rahmen des umfassenden Stadtumbaus und der Neugestaltung des Wohngebietes östlich der Flemmingstraße 2006 ein Pomologischer Garten durch die Stadt Guben angelegt.

Jährlicher Höhepunkt - Der Gubener Apfeltag
Die Pomologische Gesellschaft möchte Sie recht herzlich zum Apfeltag 2010 einladen.
Der Apfeltag entwickelt sich mit den Jahren zu einem Familientag und Wohngebietsfest, bei dem man sich in lockerer Form zu dem Thema Apfel und Obstanbau informieren kann.
So gibt es jedes Jahr eine Apfelsortenverkostung, eine Apfelsaftherstellung durch eine mobile Presse und ein Fachmann gibt allen Gärtnern Tipps zur Pflege und Veredelung von Obstgehölzen.
Natürlich bemühen wir uns ein Programm für die ganze Familie zu gestalten, damit die Zeit recht kurzweilig vergeht, ehe zum Einbruch der Dunkelheit der Umzug beginnt. Dazu sind dann alle Gäste sowie Kinder mit und ohne Lampions eingeladen der Feuerwehr und dem Spielmannszug zu folgen. Den Abschluss bildet ein Feuerwerk.
Wir würden uns sehr freuen, wenn unserer Veranstaltung Ihr Interesse weckt.
Wenn Sie schon ständiger Gast unserer vergangenen Apfeltage waren und sich entschließen uns an einem Stand stundenweise zu helfen, gibt es auch dazu Möglichkeiten. Bitte fragen Sie einfach nach.
Auch in diesem Jahr hoffen wir sehr, dass die amtierende Apfelkönigin, die Gelegenheit nutzt, sich Ihrem Volke zu zeigen und den Umzug am Abend anzuführen.

Wir freuen uns auf einen entspannten, gemeinsamen Nachmittag!
Unser Apfeltag findet statt am 09.10.2010 in der Kita Musikspielhaus

Neues Mitglied werden
Neue Mitglieder können bei uns projektbezogen mitarbeiten. Darüber hinaus benötigen wir Unterstützung aller Art. In unserem Schaugarten schützenswerter Obstgehölze nehmen wir gern fachliche und pflegerische Hilfe entgegen.
Weiterhin würden wir uns über die Mitarbeit und Hilfe bei der Gestaltung und Durchführung unseres Gubener Apfeltages freuen.