© 2001-2015 Jana Wilke
Gubener Vereine

ein offenes Vereinsheft zum aktiven Miteinander
historisches Stadtwappen
     Startseite   |   Vereinsliste   |   Verein eintragen Gästebuch   |   Kontakt   |   Impressum    

Verband der Polen "Nadodrze"
 
Anschrift : Erich-Weinert-Str. 1a
03172 Guben
Vorsitzender : Frau Christine Knapik
Tel./Fax: (03561) 67089
Mitglieder : 65
Treffen : 1x monatlich in Guben und Gubin
Sprechzeiten : Dienstag und Donnerstag von 10 bis 12 Uhr

Der Verband der Polen "Nadodrze" wurde am 15.06.1990 gegründet und ist eine Vereinigung einer Personengruppe gemäß Art. 20, Abs. 1 des deutsch-polnischen Vertrages über gute Nachbarschaft und freundschaftliche Zusammenarbeit vom 17.06.1991. Sein Hauptsitz ist 15890 Eisenhüttenstadt, Kiefernweg 4.

Satzungsmäßige Ziele des Verbandes: Der Verband ist Träger von drei Internationalen Begegnungsstätten, in denen vielfältige Projekte realisiert werden. (Eisenhüttenstadt, Guben, Frankfurt/O.)

Internationale Begegnungstätte Guben
Erich-Weinert-Str. 1a, 03172 Guben
Tel./Fax: (03561) 67089


Die IBS (unser Kürzel für Internationale Begegnungstätte)Guben arbeitet seit 1994 unter der Trägerschaft des Verbandes.
Grundanliegen der Begegnungsstätte ist die Schaffung von Begegnungen zwischen Menschen unterschiedlicher Herkunft, um einerseits die Integration zu erleichtern und andererseits Vorurteile und Diskriminierungen abzubauen, Interesse an fremden Kulturen zu wecken sowie ein Zeichen gegen Gewalt und Fremdenfeindlichkeit zu setzen.
Die Zusammenkünfte dienen sowohl der Pflege von Traditionen und Sprache des jeweiligen Heimatlandes als auch der Eingewöhnung in soziale Strukturen vor Ort.

Zu den ständigen Aufgaben der Begegnungsstätte gehören: Zu den ständigen Projekten gehören:

Deutsch-polnisches Mädchenprojekt "Ewa"
Das Projekt besteht seit 1992.
Außerschulische Mädchenarbeit ist ein Teil von Frauen- und Gleichberechtigungspolitik und gezielter Mädchenarbeit, d.h. geschlechtsdifferenzierte Jugendarbeit, um Benachteiligung von Mädchen entgegenzuwirken und ihr Selbstbewusstsein zu stärken. Durch die Einbeziehung polnischer Mädchen wird zusätzlich die grenzüberschreitende Konnumikation gefördert, Tradition, Kultur und Sprache des Nachbarlandes vermittelt und gemeinsame Initiativen entwickelt.
Zu den Angeboten gehören: Computer, seit neuestem Internet, Musik, Tanz, kreatives Gestalten, Workshops, Exkursionen, Brauchtumspflege, aber auch Nichtstun.

Sprachlehrgänge polnisch
Seit 1995 werden kontinuierlich Lehrgänge in polnischer Sprache angeboten.
Anfänglich war es ein Lehrgang pro Jahr. Seit 1998 mussten wir jeweils zwei Lehrgänge einrichten, da das Interesse in der Bevölkerung zunahm. Vielleicht hatte es sich auch herumgesprochen, dass wir keinen schulmäßigen Unterricht mit Prüfungen und Zensuren durchführen, sondern in aufgelockerter Form Sprache und Wissenswertes über den polnischen Nachbarn anbieten. Damit spielen besondere Voraussetzungen oder Leistungsdruck überhaupt keine Rolle und jeder, der Interesse hat, kann teilnehmen. Die Motivationen und die altersgemäße Zusammensetzung sind sehr unterschiedlich. Eine Besonderheit dieser Lehrgänge sind die zusätzlichen monatlichen Begegnungen mit polnischen Bürgern, sei es bei Zusammenkünften oder gemeinsamen Exkursionen, als ein Prüfstein, das Gelernte in der Praxis anzuwenden aber auch um Kontakte zu knüpfen.

Deutsch-polnische Jugendbewegung
Seit 1995 organisieren wir in Zusammenarbeit mit der Deutsch-Polnischen Gesellschaft "Budowlani" Wroclaw Ferienaufenthalte für deutsche Kinder in Polen. Es finden jährlich zwei Durchgänge statt, entweder an der Ostsee oder im Gebirge. Jährlich verbringen bis zu 60 Kinder, teilweise aus sozial schwachen Familien, abwechslungsreiche Ferientage gemeinsam mit ihren Altersgenossen aus Polen.

Frauenverein Guben/Gubin "Nysa"
Aus den verschiedensten Kontakten mit polnischen Vertragsarbeiterinnen aus dem CFG entstand der Wunsch, gemeinsam etwas zu unternehmen und so gründete sich im April 1998 der Frauenverein Guben/Gubin, der von unserem Verband unterstützt wird. Gegenwärtig zählt der Verein 41 deutsche und 102 polnische Mitglieder. Jährlich wird ein Arbeitsprogramm unter aktiver Mitarbeit der Mitglieder erstellt, den es umzusetzen gilt.
Wir würden uns wünschen, dass noch mehr Frauen aus Guben diesem Verein beitreten würden, denn inzwischen sind die Gubener Frauen untererpräsentiert.

Deutsch-polnischer Kinderchor
Im Jahr 1999 übernahmen wir die Trägerschaft über den deutsch-polnischen Kinderchor "Marienkäfer". Die Kinder proben einmal in der Woche unter Anleitung einer Fachfrau. Bei Auftritten in Guben, Gubin und Eisenhüttenstadt konnten sie bisher ihr Können unter Beweis stellen.

Neben allen diesen Aktivitäten wird noch ein interessantes und vielseitiges Verbandsleben organisiert, wie z.B. gemeinsame Familienwochenenden, Fahrten, Veranstaltungen, Kontakte mit Partnervereinen in Polen usw..
Wir sind als Verband Mitglied im Aktionsbündnis "Courage" in Eisenhüttenstadt sowie in der Bürgerinitiative zur Pflege des Gedenksteines in Guben und unterstützen alle Aktionen gegen Fremdenfeindlichkeit und Rechtsextremismus.